Traffic Shaping

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Traffic Shaping

      Hallöchen :)

      also im großen und ganzen bin ich mittlerweile recht zufrieden, bis auf die sache mit dem traffic shaping.

      Zuvor hatte ich als Router einen Computer mit Debian System und hatte mein traffic shaping über Wondershaper realisiert.

      Mein Internetanschluss ist ein T-DSL 1000 mit fallback auf 768/128kbit.
      In Wondershaper konnte ich "Prio Ports" und "non Prio" einstellen. Ähnlich dem wie es in der traffic shaping conf von endian ist.
      Ebenfalls musste ich meine Up/Downlink speed angeben.
      Ich hatte es damals eingestellt auf Uplink 90 und den Downlink auf 640.

      Damit hatte ich bei "voller" ausnutzung meiner leitung durch upload/downloads immer noch einen ping um 200ms (ruhezustand um die 60ms)

      Wenn ich nun in der Endian Config gleiche werte anwende sieht das ganze wie folgt aus ..



      bei ca. ICP_seq 25 habe ich den Upload abgebrochen.
      Nach ein paar Sekunden hat sich dann der Ping stabilisiert auf normalwerte.

      Kann das mit dem transparenten Proxy zusammenhängen?
      Habt Ihr ideen wie ich den Ping wenigstens auf 300 runter bringe wenn ich dateien hochlade?

      Danke im vorraus!

      Grüssle - Lars - Astrali
      2.5.1 Community