SMTP Proxy soll falsche Adressen abweisen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SMTP Proxy soll falsche Adressen abweisen

    Hallo,
    ich habe einen mx-Eintrag,der auf unsere Endian zeigt und dort den SMTP-Proxy aktiviert. Dieser leitet die Mails an den internen Mailserver (mercury/32) weiter. Es funktioniert soweit alles gut, außer wenn eine Mail mit einem Adressat reinkommt, die der Mailserver nicht kennt (Domain-teil stimmt, User-Teil ist unbekannt). Diese Mail wird von der Endian an den Mailserver weitergeleitet und dort abgewiesen. Die Endian schickt aber keinen Zustellfehler an den Sender zurück, sondern versucht, die Mail nach 3h erneut zuzustellen.

    Woran liegt das und kann man das Verhalten ändern?

    Im Log des mercury-mailservers steht dann

    Quellcode

    1. EHLO [192.168.178.250]
    2. MAIL FROM:<postmaster@gatedd.zzz.local> SIZE=268
    3. RCPT TO:<falscheAdresse@yyy.de>
    4. RCPT from 192.168.1.250 - user <falscheAdresse@yyy.de> not known.
    5. RSET
    6. QUIT

    und auf der Endian

    Quellcode

    1. postgrey[6285]: action=pass, reason=triplet found, client_name=srvxxx.sysproserver.de, client_address=78.138.89.xxx, sender=absender@xxx.de, recipient=falscheAdresse@yyy.de
    2. postfix/smtpd[16033]: NOQUEUE: reject: RCPT from srvxxx.sysproserver.de[78.138.89.xxx]: 450 4.1.1 <falscheAdresse@yyy.de>: Recipient address rejected: undeliverable address: host 192.168.1.11[192.168.1.11] said: 550 Address "<falscheAdresse@yyy.de>" not known here. (in reply to RCPT TO command); from=<absender@xxx.de> to=<falscheAdresse@yyy.de> proto=ESMTP helo=<srvxx.sysproserver.de>
    3. postfix/smtpd[16033]: disconnect from srvxxx.sysproserver.de[78.138.89.xxx]


    Update: Ich habe eine Posting in der Mailinglist gefunden, welches mein Problem beschreibt. Dort gibt es aber auch keine Lösung.

    Update2: offenbar ist es ein Problem von Postfix
  • Re: SMTP Proxy soll falsche Adressen abweisen

    Update3: hier steht, dass das Verhalten ab Postfix Version 2.5 abgestellt wurde. Aktuell stable ist Postfix 2.8, auf der Endian ist aber Version 2.3.3 vermutlich vom August 2006.

    Ich habe die Community Version 2.4.1 installiert. Wiso befindet sich da so ein steinaltes Postfix drauf? Unter den Bugfixes, die seitdem für Postfix veröffentlicht worden sind, sind doch vermutlich auch Sicherheitslücken...?