endian auf via c7?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • endian auf via c7?

    hallo,

    irgendwie hatte ich das thema gestern schonmal reingeschrieben, aber wech ist es. also nochmal :)

    hardware via c7 eden 1GHZ, 1GB DDR2, 4 GB CF, 3x Realtek 8100, vga, installation über usb-cdrom.

    die installation dauert schon ewig lange, es wird einmal angemerkt, das festplatte recht klein ist, und desswegen die auslagerungsdatei nicht genutzt wird.
    läuft dann aber ohne probleme durch.
    einrichten haut auch hin.
    aber das ganze ist ewig langsam, bootzeit 4 minuten, ohne das virensanner oder proxy o.ä. eingestellt ist, normale erstinstallation. in den menues bewege ich mich auch im 1.gang. wenn ich mir die systemlast ansehe,
    ist die CF zu 75% belegt, speicher knapp 10%, aber die CPU ist fast immer 70-95% belegt. die ganze kiste wird auch knochenheiss. hab die installation nochmal durchgeführt, selbiges ergebnis. irgendwie liegt es an dem zusammenspiel, denn normal läuft die endian auf alten 1,6ghz rechner, und das super flott.

    wie kann ich sehen, welcher dienst die cpu so beschäftigt?

    lg vom Talerchen
  • Re: endian auf via c7?

    hallo,
    danke fuer die fixe antwort. ich bin nur verwirrt da die installation schon irre lange gedauert hat.
    die hohe cpulast laesst sich nicht localisieren?
    als mini systeme ist wenig bezahlbare auswahl, was waere das limig an cpu?
    wS mich wundert,auf dem c7 laeuft aehnliche software wie endian, ohne lastproblem.wobei ich gerne endian einsetzen wuerde.
    gibt es eine art monitoring fuer die dienste? denn das ganze kocht schon im leerlauf

    lg talerchen
  • Re: endian auf via c7?

    Moin,

    gibt es eine art monitoring fuer die dienste? denn das ganze kocht schon im leerlauf


    Versuch's mal mit 'top'
    Schaut bei mir so aus:

    Quellcode

    1. top - 18:06:54 up 16 days, 13:24, 1 user, load average: 0.03, 0.06, 0.02
    2. Tasks: 95 total, 1 running, 94 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
    3. Cpu(s): 0.2%us, 0.7%sy, 0.0%ni, 99.0%id, 0.0%wa, 0.0%hi, 0.2%si, 0.0%st
    4. Mem: 1034424k total, 817460k used, 216964k free, 208992k buffers
    5. Swap: 524280k total, 0k used, 524280k free, 188700k cached
    6. PID USER PR NI VIRT RES SHR S %CPU %MEM TIME+ COMMAND
    7. 1904 root 20 0 1964 992 764 R 2 0.1 0:01.31 top
    8. 1884 root 20 0 6332 1912 1536 S 0 0.2 0:00.21 sshd
    9. 17281 openvpn 20 0 4036 1836 1324 S 0 0.2 0:29.38 openvpn
    10. 1 root 20 0 1476 512 448 S 0 0.0 2:31.97 init
    11. 2 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 0:00.04 kthreadd
    12. 3 root RT 0 0 0 0 S 0 0.0 3:24.02 migration/0
    13. 4 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 10:06.73 ksoftirqd/0
    14. 5 root RT 0 0 0 0 S 0 0.0 4:13.66 migration/1
    15. 6 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 7:37.15 ksoftirqd/1
    16. 7 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 2:32.14 events/0
    17. 8 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 1:29.49 events/1
    18. 9 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 0:00.27 khelper
    19. 14 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 async/mgr
    20. 130 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 0:13.46 sync_supers
    21. 132 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 0:18.11 bdi-default
    22. 133 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 10:50.98 kblockd/0
    23. 134 root 20 0 0 0 0 S 0 0.0 11:37.48 kblockd/1
    Alles anzeigen

    Ich lasse die Endian unter esxi 3.5 auf einem D230 laufen. Die Performance ist ok (nur FW und Vpn). Leider kackt nach ein paar Tagen/Stunden der Proxy ab. Das äußert sich in der Speicherauslastung dann wie im Bild. Sieht am am Tag sehr viel dramatischer aus. Die Vmware reagiert dann auch gar nicht mehr und muss resettet werden.

    Viele Grüße
    Thomas
    Bilder
    • pr1.JPG

      10,17 kB, 50×130, 1.189 mal angesehen
    EFW 2.51 - Community
    Kabel - 32 MBit
    Celeron G530 - 2GB Ram
    ESXi 5.0 - 8GB Ram - 640GB HD
    3 * NIC
  • Re: endian auf via c7?

    Der Via C7 mit 1,2Ghz schafft maximal 7MBit/s - mit Snort und viels andere auch aktiviert wie Antivirus, Inhaltsfilter etc.


    Als neuen (der C7 kostete echt zu viel Zeit) Reserverouter spendierte ich einen Athlon 64 mit 3,2GHz Takt.
    Unter obigen Verhältnissen drosselt er erst bei 52MBit/s.
    Aber bei jeder kleinen zusätzlichen andersweitigen Beschäftigung sackte die Speed auf ca.20Mbit/s ein.
    Für einen gemütlichen DSL16MBit Zugang würde es noch gut reichen.
    Kabelzugang mit 400/20, Ergänzung mit VDSL100/40.