Pyzor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute,

    vergangenes Wochenende bin ich mit einer EFW auf neue Hardware umgezogen. Nachdem ich das Backup der alten Maschine auf die neue eingespielt hatte und die businfotab wegen der Netzwerkkarten entsprechend angepasst hatte, lief alles wieder wie gewünscht.

    Was mich jedoch etwas stutzig macht ist, dass der Pyzor Spamfilter in den Systemstatusinformationen den "ANGEHALTEN"-Status hat. Auf der alten EFW lief der Dienst, und das, obwohl er auch dort nicht aktiviert war.

    Ich möchte Pyzor gar nicht nutzen, mich wundert nur, dass er auf allen meinen anderen EFWs läuft, ohne aktiviert zu sein. Gab es hier evtl. eine Korrektur, die mittels efw-upgrade eingeflossen ist?


    Grüße
    Meisen
  • "Sabine" schrieb:

    Schau mal hier:

    bugs.endian.com/view.php?id=3314

    Ist wohl kein unbekanntes Problem

    Gruß Sabine


    Danke für den Hinweis, Sabine.
    Mein Problem ist aber nicht der smtpscan, sondern der POP3-Proxy, bzw. Spamassassin. In den Spamfilter-Einstellungen des POP3-Spamfilters gibt es die Option "Prüfsummenbasierte Spamerkennung aktivieren (pyzor):". Dort habe ich auf der neuen EFW kein Häkchen und der Dienst ist in der Übersicht auch angehalten.
    Auf einer anderen EFW habe ich dort auch kein Häkchen, aber der Dienst läuft trotzdem (zumindest laut Systemstatus).


    Gruß
    Joachim