Hardwareempfehlung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hardwareempfehlung

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und möchte eine Schule mit EFW 2.4.1 bestücken, jetzt meine Frage kann mir ein erfahrener Benutzer einen Tipp geben welche Hardware Sinn macht?

    Eckdaten:
    15 Kinder PC's,
    1 Server und
    2 PC's in den Büro's.

    Ich habe geplant die Datenräume mit VLAN's zu trennen und über Contentfilter den Zugriff in Internet zu reglementieren.

    Danke
  • Re: Hardwareempfehlung

    Die benötigte Rechenleistung ist stark vom erwünschten Datendurchsatz abhängig.

    Aber wenns z.B. nur eine langsame DSL-Leitung (>20MBit/s) ist schaffts auch ein Wald und Wiesenprozessor vergangener Generationen.

    Grundsätzlich wäre auszuwählen ob es lieber klein und stromsparend sein soll wie z.B. mit den Atomprozessoren möglich oder eher kompatibel und leicht aufrüstbar mit Standard PC-Komponenten.

    Ich persönlich tendiere da grundsätzlich zu stromsparenden Standard PC-Komponenten im normal großen Gehäuse.
    Dieses bietet den Vorteil des sehr leichten Ersatzes und Aufrüstbarkeit sowie einer leichten Wärmeabfuhr.

    Konkret mal ein Beispiel : Nimm den günstigsten Intel i3 Prozessor mit integrierter Grafik. 2X2GB DDR3 Markenram. Board Marke - z.B: Gigabyte oder Intel.
    Dazu soweit möglich gute Markenkomponenten. Ein Netzteil (300W reicht völlig) mit aktiver PFC und einem Wirkungsgrad >85% für 24/7 Einsatz. Z.B: von Fa. Bicker. Eine Serverfestplatte (250GB) für 24/7 Servereinsatz. Intelnetzwerkkarten PCI-e.
    So ein PC kommt mit rund 35Watt aus und rennt wie der Weltmeister und bleibt dabei schön kühl.
    Erst vor kurzem baute ich in so eine ähnliche Konfiguration auf - daher weiß ich den Leistungsverbrauch.

    Ach ja - bis 50MBit/s Downloaddurchsatz macht diese Kiste garantiert mit links.
    Kabelzugang mit 400/20, Ergänzung mit VDSL100/40.
  • Re: Hardwareempfehlung

    Hallo,
    die Pc`s im Büro musst du auf jeden Fall vom Schulnetz trennen !
    Das ist vom Datenschutzgesetz her zwingend vorgeschrieben.

    Wenn es im laufe der Zeit mehr Rechner werden ( was ja immer der Fall ist ) wird es wahrscheinlich irgendwann eng mit dem Atom, also lieber einen i3 wie von Grenzwert vorgeschlagen.

    Ich habe in der Schule einen Intel Core 2 Duo E8400 mit 4 GB Ram, das reicht für 100 bis 150 gleichzeitige wild umher surfende Schüler aus.

    Gruß Sabine
    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final