Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Hallo zusammen,

      bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde die Verbindung in das "rote-Netz" / Internet über ein Modem bzw. über eine PPOE-Verbindung von der Endian (Uplink) übernommen.
      Jetzt muss gezwungenermaßen für den Einsatz eines neuen DSL-Anschlusses, ein DSL-ROUTER genutzt werden, sodass dieser (interne Modem des Routers) die Verbindung zum WAN / Internet aufbaut und dies nicht mehr über die EFW / PPOE erfolgen kann.

      Genau hier besteht jetzt auch das Problem...
      Wie muss ich die EndianFW bzw. den Uplink konfigurieren, dass die Internetverbindung nun nicht mehr via. PPOE aufgebaut wird, sonder der neue Router genutzt wird?
      Ich habe bereits versucht, diesen bzw. die IP des Routers als "Gateway" unter der Einrichtung des Uplinks zu nutzen, hat jedoch leider nicht funktioniert...

      Ich wäre für jeden Lösungsvorschlag dankbar!

      Viele Grüße!
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Hallo,
      gebe der Roten Schnittstelle eine feste IP im Bereich deines Routers und als Standard Gateway trägst du die IP deines Routers ein.
      So habe ich da hier auch und mehrfach in Betrieb.

      Gruß Sabine
      EFW Version im Einsatz:
      2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
      1 x Endian Community 3.2.4
      2 x 2.5.1
      8 x 2.2 Final
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Jepp, das funktioniert ganz gut.

      Oder du läßt DHCP im Router eingeschaltet und läßt die rote Endian Schnittstelle selber eine IP via DHCP beziehen.

      Klappt alles wunderbar. Läuft bei mir auch so. Man kommt zur Konfiguration sogar durch die Endian auf den vorgeschalteten Router drauf... :)
      Kabelzugang mit 400/20, Ergänzung mit VDSL100/40.
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Moin,
      stimme Grenzwert zu.
      Einzige Nachteil wen du von Außen nach Innen willst
      VPN oder Intern Server betreiben und per HTTP oder FTP erreichen.

      Manche Geräte kannst aber auch eine DMZ Adresse angeben oder eben alles einzeln.

      gruß

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Moin,
      du kannst aber die Ports die du brauchst vom Router weiterleiten auf die Endian . .. bei der Fritzbox sogar alle Ports auf einmal . . :)
      Das einzige Problem ist das du nicht weißt was der Router mit dem Signal macht . . :(
      EFW Version im Einsatz:
      2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
      1 x Endian Community 3.2.4
      2 x 2.5.1
      8 x 2.2 Final
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Hallo zusammen,

      ich wollte mich nocheinmal für die hilfreichen Antworten bedanken :thx:

      Die Internetverbindung funktioniert jetzt auch über den Router.
      Nun habe ich jedoch noch das Problem, dass ich nicht auf die Weboberfläche des Routers draufkomme?! Woran kann das liegen?

      Viele Grüße
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Du solltest ohne Probleme über den Proxy oder den Port 80 drauf kommen . . . . . :P

      Das Internet geht ?
      Denn Router hast du bei der Endian als Standard Gateway und Primäre DNS eingetragen ?
      Was bekommst du für eine Meldung ?

      Gruß Sabine
      EFW Version im Einsatz:
      2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
      1 x Endian Community 3.2.4
      2 x 2.5.1
      8 x 2.2 Final
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Internet funktioniert nun, ja!
      Aber Uplink steht auf "DHCP". Kann es evtl. am Routing liegen, weil der Router außerhalb des "Produktiv-Netzes" liegt.
      Also das LAN liegt im 10er-IP-Bereich und der Router hat eine IP-Adresse aus dem 192er-Netz?
      Komischerweise kann ich den Router "pingen", aber nicht auf das Webinterface zugreifen?!

      Gruß
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Ich habe hinter der Endian ( Rot ) ein 192.168.230.XXX ( Funkwerk ) dann ein 192.168.200.XXX ( Fritzbox )
      und komme auf beide Geräte . . . . über den Proxy der Endian ( Nicht Transparent und im Browser eingetragen )

      Gehst du über Proxy auf deinen Router ? Oder direkt über Port 80 ?

      Siehst du was in den Log Files aufschlagen ?

      Gruß Sabine
      EFW Version im Einsatz:
      2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
      1 x Endian Community 3.2.4
      2 x 2.5.1
      8 x 2.2 Final
    • Re: Verbindungsaufbau zum Internet via Router (Problem)

      Hallo,

      das Problem hat sich erledigt...
      Ich (Depp) hatte immer versucht, über die zugewiesene IP-Adresse (welche die EFW vom Router via DHCP erhalten hatte) zuzugreifen. :oops:

      Über die eigentliche Router-IP funktioniert der Zugriff nun einwandfrei (auch über HTTPs).

      Gruß