Endian Hardware kaufen, das geht aus rechtlichen und steuerlichen Gründen nicht ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endian Hardware kaufen, das geht aus rechtlichen und steuerlichen Gründen nicht ?

      Ein aufrichtiges Moin Moin an alle Leser und aktiven Nutzer

      Ich habe mich angemeldet um vielleicht hier eine mir verständliche Antwort zu finden auf meine Frage,

      Warum möchte kein Endian Endverkäufer in Deutschland eine Endian Hardware Firewall an PRIVATnutzer verkaufen?

      Ich weiß um die SOHO und SMB Lösungen und konnte keinen einzigen Hinweis finden, der ausdrücklich beschreibt oder ankündigt, daß Endian Hardware NICHT an Privatpersonen verkauft werden kann und soll. Ich möchte nicht zu ausführlich erklären warum und wofür, ich war lediglich auf der Suche nach einer leistungsfähigen Firewall Lösung unter anderem, um CCTV Streams mit Multi-VLAN im PPTP Trunk zu übermitteln und einen Performance-Test im Ausland durchzuführen, nicht EU, bei einem Kunden mit 2-3 verschiedenen HW-Firewalls mit >1Gbit/s Durchsatz. also die beste Preis/Leistung Lösung finden. So las ich das erste Mal von Endian. Nach Ausfüllen meiner Angebotsanfrage im Endian-Portal, die auch einen HOME Usertyp kennt, bekam ich einen Rückruf von einem sehr freundlichen Distributor, der mir helfen wollte einen Endverkäufer und ein Angebot zu erhalten. Nach einigen Tagen und 3 Mails später erhalte ich als Antwort,


      "Endian ist eine Lösung für Geschäftskunden und die Vertriebsstrukturen sind für Geschäftskunden ausgelegt."

      und als Privatkunde

      "Endian kaufen, das geht leider aus rechtlichen und steuerlichen Gründen nicht."



      Na klar fiel mir auf, daß ich keinen umfassenden Vergleichstest von Endian-Firewalls finden konnte. Aber ich komme immer noch nicht darauf welche nicht kommunizierten rechtlichen Gründe Endian oder die Reseller veranlassen sollten, Privat-Kunden auszuschließen ?

      Weiß jemand näheres hierzu ? - Gern auch PM, falls nötig.

      - Just curious ... :roll:

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Andreas S. ()

    • Guten Morgen,
      also ich wüsste jetzt nicht was dagegen sprechen würde, wenn sich jemand Privat eine Endian Appliance kaufen würde.
      Sicherlich denken viele Firmen die Endian verkaufen, das der Privat Mensch, gänzlich überfordert ist mit dem System und die Kosten für Beschaffung und Suppprt nicht zahlen will oder möchte.

      Mir ist derartiges auch niemals zu Ohren gekommen. Ich kläre das aber gerne mal ab.

      Melde mich umgehend wenn ich Infos hierüber habe

      Gruss F.Fischer

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • Hallo @Andreas S.

      so ich habe eine Antwort.

      Wenn Du mit dem Distributor gesprochen hast, dann ist das korrekt das er dir keine Verkaufen kann/darf, lediglich an Händler mit Gewerbenachweis/ Handelsregisterauszug.

      Über einen Partner wäre das allerdings möglich eine Endian Firewall zu erwerben.
      Sofern ein Partner dieses ablehnt dann möglicherweise wegen den bereits oben genannten Kosten für Beschaffung,Support usw.

      Gruß

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • ffischer schrieb:

      ... Sicherlich denken viele Firmen die Endian verkaufen, das der Privat Mensch, gänzlich überfordert ist mit dem System und die Kosten für Beschaffung und Suppprt nicht zahlen will oder möchte.

      Mir ist derartiges auch niemals zu Ohren gekommen.
      Danke @ffischer für deine Meinung. Dir ist nie zu Ohren gekommen, daß ein Privatmensch eine Endian Hardware Firewall kaufen wollte?

      Genau dies ist der Grund warum ich mit meiner Anfrage an einen Distributor diesen um Hilfe bat mir einen Reseller zu vermitteln. Dieser Weg stellte sich aber als Sackgasse heraus, da ich die Antwort erhielt kein einziger Partner möchte an Privatpersonen verkaufen aus o.g. Gründen. Und diese Gründe sind mir unverständlich. Faktisch gibt es keinen Weg für Privatpersonen in Deutschland und ich wollte wissen ob dies von Endian gewollt ist oder mit Handelsgesetzen zu tun hat. Der Begriff rechtlich ist mir zu unkonkret als Begründung.

      Ich arbeite als Projectmanager in Afrika und will mir nächste Woche 2-3 Firewalls im Gepäck mitnehmen um dort in einem produktiven System diese Appliances zu testen und mit den gemessenen Ergebnissen später eine Komplettlösung für meine zukünftigen Projekte zu konfigurieren. Die Mitnahme im Gepäck erspart mir lange Wartezeiten und Extrakosten bis ich die 3 verschiedenen Geräte dort einsetzen kann. Ich bin MCP und habe einige Erfahrungen mit CISCO, ich denke die verschiedenen Menueinstellungen kann ich bewältigen, meine Projekte haben mit Objektsicherheit zu tun, also Informationstechnik ist kein Hobby von mir, sondern mein Job.

      Welche Kosten hat ein Reseller in Deutschland, die er nicht weitergeben könnte?
      Was macht diesen Partnern schon die reine Angebotsabgabe unmöglich?

      Ich meine ein Angebot für 500 € plus für eine Endian Mini 25 ist kein "rechtliches" Problem. Aber genau dies ist es anscheinend.



      wolfili schrieb:

      ...
      Da reicht ne FritzBox oder wenn dann die Community Version,
      da gibts hier genug Hilfe und Support.
      Danke für den Tip @wolfili. Ich möchte keinen Server aufsetzen müssen um die Endian Softwareversion zu testen, denn der echte Firewalldurchsatz ist dann a) nicht scalierbar und b) zu vielen Fremdfaktoren ausgesetzt, wie z.B. Sabotage. Und die Fritzbox mit ihrer Pseudofirewall kommt nicht in Frage. Den Durchsatz einer Endian, Draytek oder LANCOM Firewall kann AVM nicht das Wasser reichen.
    • Hallo,
      nein bei mir kam noch nie die Anfrage eines Privat Kunden, der sich eine Endian Appliance egal ob Hard oder Software, sich privat kaufen möchte.

      Andreas S. schrieb:

      Ich arbeite als Projectmanager in Afrika
      Dann ist es doch für eine Firma.


      Naher Osten und Afrika


      Endian Sales International
      • Land: Naher Osten und Afrika
      • Telefon: +39 0471 631 763
      • Webpage: www.endian.com
      • Onlineshop:
      Hier schon mal versucht?

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • Nun du kannst dir doch die Community als Referenz nehmen,
      klar das die AVM Fritze da nicht das Wasser reichen kann, wobei die Fritze echt viele Funktionen hat.

      Oder schau das du eine Endian Appliance als Software DEMO bekommst.
      Das sollte doch das kleinere Problem sein.

      Aber was mich schon stutzig macht, 2-3 Endian Firewalls mitnehmen?
      Also ich kenn ja die Ausfuhr Bestimmungen nicht, aber meinst das geht so einfach?
      Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
      Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!
    • ffischer schrieb:


      Andreas S. schrieb:Projectmanager

      Endian Sales International
      • Land: Naher Osten und Afrika
      • Telefon: +39 0471 631 763
      • Webpage: www.endian.com
      Hier schon mal versucht?
      Hey, den Link habe ich sicherlich gesehen.

      Ich weiß nicht ob du schon mal im intl Ausland eingekauft hast, aber zu meinem Testtermin hätte ich die Mini 25 sicher nicht gehabt. - Werde sicher mal auf Endian zurückkommen, jetzt erst recht. Aber diesmal steht Endian außen vor, weil in Deutschland kurzfristig nicht zu beschaffen.

      wolfili schrieb:

      Oder schau das du eine Endian Appliance als Software DEMO bekommst.Das sollte doch das kleinere Problem sein.

      Aber was mich schon stutzig macht, 2-3 Endian Firewalls mitnehmen?
      Also ich kenn ja die Ausfuhr Bestimmungen nicht, aber meinst das geht so einfach?
      Huh? - Appliance ist Hardware ... und die als DEMO?

      Ich wollte keine 2-3 ENDIAN Firewalls, nur eine. Es ging um einen Test von 3 VERSCHIEDENEN Geräten und Herstellern, und die kann ich ganz legal und simple im Gepäck ausführen. Mir ging es nicht mal um eine Mehrwertsteuer-Rückerstattung, sondern darum 3 Geräte gleichzeitig zu kaufen und mitzunehmen. Die Idee zum Test kam mir hier in D, weil eine weitere Anfrage in meinem Postfach war.

      Vielleicht war ich im OP nicht präzise genug, ich weiß aber, daß der sehr nette Distributor, der bemüht war einen Händler in D zu vermitteln keinen einzigen finden konnte. Dies ist der Grund für meine Frage hier im Forum. Bis jetzt weiß ich immer noch nicht welche "rechtlichen" Gründe hier greifen sollen. - Finde es nur noch merkwürdig. - Ich wünsche euch hier noch viel Erfolg und nette Kontakte, ich reise in 3 Tagen ab und bleibe mit meiner Frage erstmal im dunkeln, passt ja zu Schwarz-Afrika. :lol: