VPN über uplink 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VPN über uplink 2

    Hallo zusammen,

    benutze seit gestern die 2.3er Community.
    Jetzt frag ich mich ob es möglich ist, VPN (IPSEC) über Wan2, also nicht den Main uplink, laufen zu lassen.
    Im VPN Interface unter "lokaler VPN Hostname/IP" trägt er immer den Namen der Main Leitung ein. Auch nach manuellem überschreiben.

    Ich benötige den VPN Traffic über Wan2, da HTTP Proxy und Co ebenso nur auf der Main Leitung laufen. Falls jemand weiß wie die Proxys über eine andere Leitung laufen, dann würde ich auch dies tun und VPN auf der main lassen.

    Grüße
    Metzi
  • Re: VPN über uplink 2

    Hallo Metzi,

    ich habe das gleiche "Problem" dass ich gerne bestimmen möchte über welchen Uplink der VPN Traffic läuft. Ich habe da auch eine Lösung - allerdings bin ich damit irgendwie noch nicht so richtig zufrieden. Ich arbeite mit einer Standortvpn über OpenVPN und habe für die Gegenstelle einfach einen Routingeintrag hinzugefügt.

    Beispiel:

    Standort 1: 210.21.54.3
    Standort 2: 210.21.54.6

    Ich möchte eine VPN von Standort 1 zu Standort 2 hinzufügen. Ich habe dafür einen Routingeintrag erstellt der wie folgt aussieht: von 0.0.0.0/24 nach 210.21.54.6 benutze uplink2. Daher müsste sich die Firewall an sich auch daran halten und alles was für die 210.21.54.6 gedacht ist über uplink2 herstellen. So wie es aussieht funktioniert es auch. In der Gegenstelle am Standort 2 wird die 210.21.54.3 angezeigt.

    Lg,

    Lownex
  • Re: VPN über uplink 2

    Hallo,
    müsste das nicht mit der VPN Firewall gehen?
    Kann aber sein das die nur bei der Appliance dabei ist. Villeicht ist die ja auch bei der 2.3 mit dabei soll ja einiges mit bei sein was vorher nur Appliance vorbehalten war.

    gruß
    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!