Wake on LAN über OpenVPN?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wake on LAN über OpenVPN?

    Ich versuche von meinem Win7 x64 Rechner aus über OpenVPN und WOL meinen XP-Rechner im Büro aufzuwecken. Im Büro gelingt das Aufwecken ohne Problem, also werden die WOL-Pakete übers VPN nicht durchgeleitet bzw. geblockt. Bisher konnte ich keine Einstellungen dazu finden.
    Wo muss ich ansetzen? Im Netz habe ich bisher nichts dazu gefunden.
  • Re: Wake on LAN über OpenVPN?

    Hallo,
    welche Anwendung/Tool benutzt du?
    Ich selbst verwende das was im Anhang ist, klappt prima sowohl im VPN als auch direkt im Netz.

    Einfach entpacken und aufrufen.
    mit Befehl wake kommen die Informationen wie es einzugeben ist.

    wake mac-adresse-vom-pc subnetz-des-aufzuweckenden-pcs

    Hast du eine VPN Firewall aktiv bei dir?

    gruß Frank
    Dateien
    • wakeup.zip

      (122,76 kB, 386 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    freaky-media
    Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
    Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
  • Re: Wake on LAN über OpenVPN?

    Vielen Dank! Mit deinem Tool klappt es. Ich habe vorher mit WOL 2 gearbeitet. Das hat eine sehr nette GUI, aber damit kam ich über VPN nicht durch bis zum Rechner. Wake.exe ist nicht so komfortabel, aber dafür funktioniert es. :D

    Ergänzung:
    Leider klappt das Aufwecken immer noch nicht zuverlässig. Die VPN-Firewall im Endian habe ich deaktiviert. Ein Versuch mit der Weiterleitung von UDP Port 9 auf die Broadcast Adresse hat auch nicht geholfen.
    Mit wake.exe klappt es zum Teil. Ich kann den Rechner einers Kollegen aufwecken, aber meinen (baugleichen) XP Pro Arbeitsplatzrechner leider nicht. Eventuell ist es ein Problem des Realtek-LAN-Chips mit dem Standby-Modus. Mein Rechner wacht auch per WOL vom Rechner des Kollegen aus (also innerhalb des LANs) nicht auf. Das hat aber bei meinen bisherigen Tests im Büro immer geklappt.
    Die Realtek-Treiber machen unter den verschiedensten OS Probleme - ich kann mir also vorstellen, dass auch die XP-Treiber buggy sind. Ich werde also nochmals mit völlig ausgeschaltetem Rechner testen.

    Nachtrag:
    Das Problem liegt wirklich bei den Realtek-NICs bzw. den Realtek-Treibern. Wenn ich die Rechner herunter fahre kann ich sie mit wake.exe aufwecken. Aus dem Standby klappt es reproduzierbar nicht.