Port-Weiterleitung mit urspruenglicher IP-Adresse?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Port-Weiterleitung mit urspruenglicher IP-Adresse?

    Sorry wenn ich als 'Neuer' hier gleich mit der Tuer in's Haus falle.

    Ich habe vor ein paar Tagen meine Firewall von IPCop auf Endian umgestellt, leider zunaechst auf die neue 2.3. Ich sage 'leider', denn haette ich dieses Forum frueher gefunden, haette ich mir eine Menge Frust ersparren koennen.

    Nachdem ich mich also zwei Tage mit der 2.3 abgeplagt habe, dann diese tolle Forum gefunden habe, habe ich die 2.3 wieder geloescht und die 2.2 installiert.

    Damit lief dann auch fast alles auf Anhieb. Genauer gesagt, es laeuft bis auf eine Kleinigkeit:

    Bei mir laeuft ein Webserver, allerdings nicht auf Orange sondern auf Gruen. Ich weiss, das ist nicht optimal, im Moment aber aus anderen Gruenden nicht zu aendern.

    Nun habe ich natuerlich unter Firewall=>Outgoing Traffic eine Portweiterleitung fuer Port 80 eingerichtet. Das klappt auch einwandfrei. Allerdings, und das ist mein Problem, wird bei der Weiterleitung auch die urspruengliche IP-Adresse umgeschrieben, naemlich auf meine eigene IP. Letzteres ist das, was ich nicht gebrauchen kann. Ich moechte, das die urspruengliche IP am Web-Server ankommt.

    Ich bin mir auch sicher, dass sich das irgendwo einstellen laesst. Nur wo, dass kann ich einfach nicht finden.

    Also hoffe ich nun mal auf Hilfe aus dem Forum .... :)
    Guenther
    Davao City, Philippines, Planet Earth, 30.9 °C (im Schatten)