OpenVPN Server und IP adressen Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OpenVPN Server und IP adressen Problem

    Will ich bei "OpenVPN - Virtuelles Privates Netzwerk" die Startadresse des dynamischen IP Pools ändern, nimmt die efw 2.2 die Eingabe brav an.
    Natürlich drücke ich den Button Speichern und Neustart.
    Wechsle ich zu Konten und dann wieder zurück auf Serverkonfiguration ist wieder die alte Einstellung da.
    Was mache ich da falsch?
    Zweite Frage: ich komme vom IP-Cop und da kann ich mir nach erstelltem Userkonto ein Package runterladen für für die OpenVPN GUI.
    Wo kann ich das bei der efw 2.2?
    Danke für die Tipps
    MIB
  • Re: OpenVPN Server und IP adressen Problem

    Hallo

    die
    Zweite Frage: ich komme vom IP-Cop und da kann ich mir nach erstelltem Userkonto ein Package runterladen für für die OpenVPN GUI.

    Gibt es in der efw 2.2 nicht auch nicht in der 2.3.

    gruß
    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!
  • Re: OpenVPN Server und IP adressen Problem

    Hallo,

    ja einfach OpenVPN Installieren mit dem GUI dazu
    im Programm Ordner hat es einen Ordner der nennt sich config

    dort einfach eine Datei erstellen die die endung ovpn hat und das Zertifikat einfach in den selben Ordner kopieren oder an einen beliebigen Ort, dann muss allerdings der Pfad in der config angegeben werden.
    Das Zertifikat bekommst bekommst du im Menü vom OpenVPN der efw.

    Außer du machst das mit x509 Zertifikaten dann ist das bissl anders,
    aber dazu gibts hier im Forum ein Howto.

    Quellcode

    1. client
    2. dev tap
    3. remote hier_deine_ip_adresse oder dyndns_adresse.org
    4. port 1194
    5. proto udp
    6. ca dein_openvpn_zertifikat.cer
    7. nobind
    8. comp-lzo
    9. persist-key
    10. persist-tun
    11. verb 3
    12. auth-user-pass
    Alles anzeigen



    Gruß wolfi
    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!
  • Re: OpenVPN Server und IP adressen Problem

    Danke Wolfi - zumindest kann ich jetzt Tunnel aufbauen. Funktioniert.
    Ich rekapituliere: Ich lade mir das Zertifikat runter und schreibe mir die Datei mit Endung .ovpn selber und stelle beide wie gewohnt ins config Verzeichnis von OpenVpn.

    Zurück zur meiner ersten Frage:
    Will ich bei "OpenVPN - Virtuelles Privates Netzwerk" die Startadresse des dynamischen IP Pools ändern, nimmt die efw 2.2 die Eingabe brav an.
    Natürlich drücke ich den Button Speichern und Neustart.
    Wechsle ich zu Konten und dann wieder zurück auf Serverkonfiguration ist wieder die alte Einstellung da.
    Was mache ich da falsch?

    Habe inzwischen herausgefunden, dass die IP Range
    192.168.0.1 bis 192.168.0.254
    nicht auf
    10.1.1.1 bis 10.1.1.254
    geändert werden kann sondern nur gewisse Breiche in 192.168.0.1 bis 192.168.0.254 eingegrenzt werden können.
    War zumindest vom IP-Cop gewohnt in einer anderen IP Range zu arbeiten.
    Verbinde ich mich nun von außen via OpenVpn auf die efw 2.2 kann ich den Tunnel aufbauen aber komme nicht ins interne LAN. Bleibe einfach in meinem LAN von dem aus ich mich verbinde.
    Was muss ich machen damit ich ins LAN vom Tunnel komme?

    MIB