Hilfe beim Aufbau einer OpenVPN Verbindung gesucht!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe beim Aufbau einer OpenVPN Verbindung gesucht!

    Kann mich jemand bitte an der Hand nehmen und durch den Dschungel der OpenVPN Verbindung führen?
    Nachdem ich es geschafft habe durch die Hilfe dieses Forums zumindest eine Verbindung herzustellen stehe ich nun vor dem Problem, dass ich keinen Datenaustausch zusammenbringe wenn ich in der gleichen IP Range hänge wie die efw.

    Notebook mit mobiler Datenkarte: IP 81.10.236.60
    Ich verbinde mich mit dem OpenVpn Tool auf die efw 2.2. – nach kurzer Zeit habe ich die IP 192.168.0.250 aus dem Pool 192.168.0.250 bis 192.168.0.254 und kann mich mit dem Exchange verbinden und auf Netzlaufwerke zugreifen.

    Notebook über WLAN in einem I-Net Cafe: IP 192.168.0.200
    Ich verbinde mich mit dem OpenVpn Tool auf die efw 2.2. – nach kurzer Zeit habe ich wieder die IP 192.168.0.250 aus dem Pool 192.168.0.250 bis 192.168.0.254 und kann mich nicht mit dem Exchange verbinden und nicht auf Netzlaufwerke zugreifen.

    Was kann ich tun damit ich mich trotzdem mit dem eigenen LAN verbinden kann?
    Meinem Verständnis nach darf das LAN aus dem ich komme nicht die gleiche Range haben wie das LAN in das ich hinein will.
    Nun kann ich ja kaum die Range vorher sagen aus der heraus ich mich mittels Tunnel in mein LAN hineinbegeben will.
    Ich komme aus der IP-Cop Ecke. Da konnte man das OpenVPN Subnet selbst festlegen und durch exotische Werte solche probs verhindern.
    Gibt es bei der efw 2.2 eine ähnliche Lösung?

    MIB