OpenVPN Verbindung push klappt nur zu einem Netz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OpenVPN Verbindung push klappt nur zu einem Netz

    Ich hab ein ganz großes Problem.

    Ich hab zwei efw's die untereinander per GW2GW verbunden sind, zusätzlich bietet jede efw nochmal für Roadwarriers einen OpenVPN Server an. Die efw die als Server für die GW2GW Verbindung läuft, hat das Netz 192.168.1.0/26 hinter sich, hier kann man sich extern auch wunderbar einwählen und in dem Netz arbeiten. Über die GW2GW komm ich auch in das Netz 192.168.0.0/26. Hier soll die Verbindung unter den Clients deaktiviert werden. Die efw, die sozusagen der GW2GW-Client ist, hat das Netz 192.168.0.0/26 hinter sich. Wählt man sich hier ein, kann man nichts pingen in dem Netz, aber man kommt in das Netz 192.168.1.0/26 über die GW2GW-Verbindung. Dies soll auch später so bleiben, aber warum zu Henker funktioniert das eigene Netz nicht. Beide Netze werden gepusht und das funktioniert zumindest bei dem einen ja, ich erreiche auch die efw in dem Netz aber nichts anderes. Beim Pingen bekomme ich als Next-Hop die IP die ich versuche zu pingen und kurz danach Host unreachable...

    Könnt ihr mir in meiner verzweifelten Lage helfen?

    Achja, beide efw's sind 2.3 Community und VPN-Firewall ist deaktiviert...