Ist Endian gar nicht Open Source?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist Endian gar nicht Open Source?!?

      Hallo zusammen!

      In einem Gespräch mit einem Community Mitglied, welches für Endian addons entwicklelt hat in der Vergangenheit, kam mir zu Ohren, dass Endian in der neuen Version 2.3 gar nicht wahrhaftig quelloffen ist.

      Konkret: Die mitgelieferten Quelldateien seien gar nicht vollständig genug, um tatsächlich selbst Dinge kompilieren zu können, z.B. einen eigenen Kernel. Es fehle an vielen Stellen notwendige Bestandteile. Insofern seien die Quelldateien im Grunde wertlos, zumindest in großen und zentralen Bereichen.

      Gibt es hier Mitglieder im Forum, die selber Dinge mit dem Sourcecode kompilieren? Könnt ihr diese Aussage bestätigen oder ihr widersprechen?
      Könnte man von den 2.3-Quellen komplett ein eigenes Endian kompilieren, oder fehlen tatsächlich Dinge?

      LG
      Tom
    • Re: Ist Endian gar nicht Open Source?!?

      ob man ein komplettes system anhand der quellen erstellen könnte, kann ich nicht beantworten.

      wir haben aber bereits einige kernelmodule z.b. selbst für die endian community bereit gestellt (z.b. intel dual-port kernel treiber "igb", treiber für bestimmte mainboards, sonderfunktionen etc.).

      also grundsätzlich kann man mit dem vorhandenen material schon einiges machen.