Nic Problem Intel ET QUAD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nic Problem Intel ET QUAD

    Hallo Liebe Community,

    da ich eine neue Firewall Lösung suche und auf die Endian gestossen bin, die alle meine Erwartungen erfüllt habe ich nun versucht meinen Server mit der Endian zu konfigurieren.

    Mein Problem ist nun:
    Mein Server hat zwei NIC's onboard die werden auch gefunden.

    Dmesg:

    Quellcode

    1. [ 4.760979] Broadcom NetXtreme II Gigabit Ethernet Driver bnx2 v1.8.0 (Aug 14, 2008)
    2. [ 4.760998] bnx2 0000:02:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
    3. [ 4.761015] bnx2 0000:02:00.0: setting latency timer to 64
    4. [ 4.761332] eth0: Broadcom NetXtreme II BCM5716 1000Base-T (C0) PCI Express found at mem d6000000, IRQ 16, node addr 84:2b:2b:01:56:3e


    Aber mir reichen leider nicht die zwei Nics und ich hab noch 2 x Intel Gigabit ET Quad Port Server Adapter, Cu, PCIe x4 Netzwerkkarten in meinem Server.

    Diese werden leider nicht von EFW erkannt.

    Habe auch versucht die Intel Module händisch nachzuladen mit modprobe igb (auch e1000 oder e1000e) dies führt leider zu keinem erfolg.


    Kann mir jemand weiterhelfen?
  • Re: Nic Problem Intel ET QUAD

    Nein hat leider nicht so geklappt wie ich das wollte.


    Intel Driver Version igb-2.1.9 (natürlich noch nen älteren und neueren der igb Driver ausprobiert)

    Nur mit make versucht die Module zu bauen und mit

    Quellcode

    1. make -C /lib/modules/2.6.27.19-72.e25/build M=$(pwd) modules


    Das Ergebnis sieht immer so aus:

    Quellcode

    1. insmod igb.ko
    2. insmod: error inserting 'igb.ko': -1 Invalid module format


    und hier noch die modinfo:

    Quellcode

    1. modinfo igb.ko
    2. filename: igb.ko
    3. version: 2.1.9
    4. license: GPL
    5. description: Intel(R) Gigabit Ethernet Network Driver
    6. author: Intel Corporation, <e1000-devel@lists.sourceforge.net>
    7. srcversion: 153289BF46AD058ECAE36F3
    8. alias: pci:v00008086d000010D6sv*sd*bc*sc*i*
    9. alias: pci:v00008086d000010A9sv*sd*bc*sc*i*
    10. alias: pci:v00008086d000010A7sv*sd*bc*sc*i*
    11. alias: pci:v00008086d000010E8sv*sd*bc*sc*i*
    12. alias: pci:v00008086d0000150Dsv*sd*bc*sc*i*
    13. alias: pci:v00008086d000010E7sv*sd*bc*sc*i*
    14. alias: pci:v00008086d000010E6sv*sd*bc*sc*i*
    15. alias: pci:v00008086d00001518sv*sd*bc*sc*i*
    16. alias: pci:v00008086d0000150Asv*sd*bc*sc*i*
    17. alias: pci:v00008086d000010C9sv*sd*bc*sc*i*
    18. alias: pci:v00008086d00001516sv*sd*bc*sc*i*
    19. alias: pci:v00008086d00001511sv*sd*bc*sc*i*
    20. alias: pci:v00008086d00001510sv*sd*bc*sc*i*
    21. alias: pci:v00008086d0000150Fsv*sd*bc*sc*i*
    22. alias: pci:v00008086d0000150Esv*sd*bc*sc*i*
    23. depends:
    24. vermagic: 2.6.27.19-72.e25PAE SMP mod_unload modversions 686 4KSTACKS
    25. parm: InterruptThrottleRate:Interrupt Throttling Rate (array of int)
    26. parm: IntMode:Interrupt Mode (array of int)
    27. parm: LLIPort:Low Latency Interrupt TCP Port (array of int)
    28. parm: LLIPush:Low Latency Interrupt on TCP Push flag (array of int)
    29. parm: LLISize:Low Latency Interrupt on Packet Size (array of int)
    30. parm: RSS:RSS - multiqueue receive count (array of int)
    31. parm: VMDQ:VMDQ - VMDq multiqueue receive (array of int)
    32. parm: QueuePairs:QueuePairs - TX/RX queue pairs for interrupt handling (array of int)
    33. parm: debug:Debug level (0=none, ..., 16=all) (int)
    Alles anzeigen



    Und in der dmesg:

    Quellcode

    1. [ 152.787180] fetchipac[5620]: segfault at 1 ip b7643e16 sp bfbb8278 error 4 in libc-2.3.4.so[b75f0000+114000]
    2. [ 177.122764] igb: disagrees about version of symbol struct_module
    3. [ 410.190599] igb: disagrees about version of symbol struct_module


    Und noch die modprobe dazu:

    Quellcode

    1. modprobe igb
    2. FATAL: Error inserting igb (/lib/modules/2.6.27.19-72.e25/kernel/drivers/net/igb/igb.ko.gz): Invalid module format


    Jetzt wäre ich wirklich um jede Hilfe dankbar :???:
  • Re: Nic Problem Intel ET QUAD

    Juhuu,

    ich hab die Intel Quad jetzt zum Laufen gebracht.

    Zuerst habe ich mir in der VMware eine Entwicklungs-EFW gemacht und dort die
    letzten Intel-Treiber für den PAE-Kernel kompiliert. Anschließend habe ich am Server die Standard-Installation
    durchlaufen lassen.

    Dann ein:

    Quellcode

    1. efw-upgrade


    Dann mit

    Quellcode

    1. smart install kernel-PAE


    den PAE-Kernel installiert und danach neu gestartet. Nach dem Neustart die kompilierten Treibr kopiert:

    Quellcode

    1. cp igb.ko /lib/modules/`uname -r`/kernel/drivers/net/igb/igb.ko.gz


    Dann ein:

    Quellcode

    1. modprobe -a igb

    Quellcode

    1. depmod -a


    Interessant hierbei war, dass ich ein "Invalid Module Format" bekommen habe, wenn ich mittels:

    Quellcode

    1. gzip igb.ko


    die Treiber gepackt habe. Habe ich sie einfach umbenannt, hat es funktioniert!

    Selbes Spiel habe ich auch noch für die Intel-Onboard-Treiber e1000e gemacht...

    Ich hänge mal die kompilierten Treiber an...

    Grüße nic
    Dateien
    • e1000e.zip

      (900,37 kB, 76 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • igb.zip

      (817,45 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )