T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      Hallo,

      ich versuche hier eine Endian Firewall mit ADSL2+ vom rosa riesen aufzusetzen. Klappt soweit auch super, nur das IPTV (Entertain) will einfach nicht. Das ganze basiert auf dem C't Debian Server

      Ich bekomme die ersten 10 sekunden ein Bild, dann empfange ich aber nicht mehr die multicast pakete. Ich habe keine Ahnung, wie das ganze funktioniert, sondern mich nur durch etliche Forenbeiträge gelesen.

      Laut ctserver.org/fpost16451.html wird IGMP benötigt. Aber nirgendwo wird erklärt, wie es letztlich gehen soll. Auch in dem dort verlinkten Forumsthread im IP-Cop forum (ipcop-forum.de/forum/viewtopic.php?t=14953) steht nicht, wie es letzlich geht.
      IGMP scheint ja, anders als bei IP-Cop, bei Endian im Kernel aktiviert zu sein (zumindest bei dem C't-Kernel).

      Wisst ihr da mehr? Kann mit einer helfen?

      Danke!

      mist
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      Hallo,

      was passiert nach 10sek?
      Bildschirm schwarz,Standbild aber die Anzeige der gespielten Sekunden/Minuten läuft weiter?
      Was Protokolliert die Firewall eingehend/ausgehend?

      ich hab mir den Forumseintrag mal angesehen.
      Seite 8 wird auf einen eigenen iptaples Eintrag hingewiesen.
      Dieses schon mal probiert?

      Diese scheinen anscheinend zu funktionieren so ein anderer Nutzer darunter.
      Leider kann ich das nicht prüfen da bei mir am Anschluss kein VDSL liegt.

      gruß

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      Erstmal Danke für die rasche Antwort

      "ffischer" schrieb:

      was passiert nach 10sek?
      Bildschirm schwarz,Standbild aber die Anzeige der gespielten Sekunden/Minuten läuft weiter?

      Es gibt keine Anzeige der gespielten Zeit, aber der Reciever reagiert noch volkommen. Lediglich bleibt das Bild stehen.


      Was Protokolliert die Firewall eingehend/ausgehend?

      Ich weiß leider nicht, wie ich das nachschauen soll. Ich kann die NTOP seite von dem "Media Reveiver 300" weitergeben. Unter Verbindungen stehen immer Port 47806 und 43962 zu alen möglichen Telekom server.


      ich hab mir den Forumseintrag mal angesehen.
      Seite 8 wird auf einen eigenen iptaples Eintrag hingewiesen.
      Dieses schon mal probiert?

      Nein, werde ich aber mal machen. Ich wollte erstmal wissen, ob hier schon jemand Erfahrungen damit hat

      Diese scheinen anscheinend zu funktionieren so ein anderer Nutzer darunter.
      Leider kann ich das nicht prüfen da bei mir am Anschluss kein VDSL liegt.

      VDSL liegt bei uns hier auch nicht, sondern nur ADSL2+ bzw. DSL16000, worüber der Rosa Riese jetzt allerdings auch IPTV anbietet

      Ich werde mal das mit den IPTables und wenn das nicht reicht den igmpproxy von sourceforge installieren und meine Erfahrungen dann hier posten.


      Gruß mist

      €dit: Ich habe gerade noch folgenden Thread gefunden, den ich mal durchschauen werde: ipcop-forum.de/forum/viewtopic…28&t=21250&st=0&sk=t&sd=a
      €dit2: Also Igmpproxy läuft jetzt, ist aber wohl noch nicht richtig konfiguriert. Ich habe die Config des eben genannten Threads verwendet.
      €dit3: Es scheint wohl hieran zu liegen:
      Warn: The source address 192.168.1.12 for group 239.255.255.250, is not in any valid net for upstream VIF.
      Ich habe die IP halt auf unseren Media Receiver angepasst (192.168.1.12).
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      also ich habe es zum laufen gebracht, allerdings ist irgendwas schiefgelaufen. Ich habe weder internet an einem PC, noch kann ich den router pingen geschweige denn von einer ssh Verbindung.
      Ohne die IPTables Einträge geht TV nicht, aber dafür das Internet:
      Habe ich ein Fehler in den iptables? oder weiß jemand, wie ich es hinkriege, dass es geht? die einträge sind die aus dem ipcop forum.

      Quellcode

      1. ## iptables -I FORWARD -s 217.0.119.0/24 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
      2. ## iptables -I FORWARD -s 193.158.35.0/24 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
      3. ## iptables -I INPUT -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
      4. ## iptables -I FORWARD -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT


      danke!
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      Es war wohl irgendein Zufall.

      Also jetzt geht sowohl TV, als auch normales Internet.

      Ich weiß eigentlich noch nicht, wo ich die Startskripte reinschreiben soll, also sowohl den Start vom igmpproxy, als auch die IPTABLES einträge.

      Das einzige, was mir noch nicht gefällt, ist dass das TV oft stockt. Das war bei dem Telekom Speedport nicht so.

      Im Webinterface bei Status -> Verbindungen sind die Connections auch eingetragen, mit Protokoll igmp, aber ohne port, d.h. ich weiß nicht, wie ich den Traffic Shaper einsetzen soll. Kann man dem nicht irgendwie sagen, er soll alle Connections zu einer IP bevorzugen, statt mit ports zu arbeiten?

      Danke,

      mist
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      Hi,

      mach die startskripte doch dort hin wo alle anderen Startskripte auch sind so bist sicher das die bei einem reboot wieder mit gestartet werden.

      Einfach hier ab Punkt 4 efw-forum.de/www/forum/viewtopic.php?f=13&t=38#p98

      lediglich dann dort dein Script einfügen.

      gruß Frank

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      ok, danke!

      Ich habe das skript jetzt als /etc/rc.d/start/91iptv abgelegt. Beim nächsten neustart werde ich ja sehen, was passiert.

      Noch eine Frage: Da das skript ja nur bei systemstart ausgeführt wird, werden die iptables nur einmal ausgeführt. Werden die bei irgendeinem Prozess geflusht, oder bleiben die ewig bestehen?
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      hi,

      tut mir leid, dass ich solange nichts von mir hab hören lassen!

      Also das mit den iptables ist kein Problem.

      Manchmal geht TV erst nach einem neustart von dem igmpproxy, also würde ich gerne alle 24h, also bei jeder neueinwahl das selbstgebastelte script "/etc/init.d/igmpproxy restart" aufrufen, allerding weiß ich nicht, in welche Datei ich das reinschreiben müsste.
      Das nächste Problem ist, dass das IPTV keine Priorisierung hat, d.h. es ist zwar im Traffic Shaper als hoch eingetragen, aber das bringt wohl nicht so viel; eventuell, weil ich die falschen ports verwende. Wie finde ich denn die ports raus, die ich verwenden muss? Über NTOP?

      Danke für die Hilfe!

      gruß
      mist
    • Re: T-Online ADSL2+ + IPTV (T-Home Entertain)

      hmmm

      in updatewizard wird dhcp ntop und sowas neugestartet. Wird das bei jeder Neueinwahl gemacht?? Könnte es nicht viel eher /etc/rc.d/updatered sein??
      Ich probier das mal

      Quellcode

      1. root@wegweiser:/etc/rc.d/updatered # cat 98igmpproxy
      2. #!/bin/sh
      3. /etc/init.d/igmpproxy restart
      4. exit 0


      danke!

      mist