EFW 2.4 Virtualisieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EFW 2.4 Virtualisieren

      Hallo,

      ich nutze die EFW 2.4 seit kurzer Zeit direkt auf einem Jetway NF76-1G6E-LF Mini-ITX Board. Läuft soweit auch super. Ich würde jetzt gern in einer DMZ noch einen Server betreiben. Beide sollen aber auf dem Mini-ITX System laufen. Deshalb würde ich gerne mit Virtualisierung arbeiten, allerdings stellt sich für mich dann Frage, was nimmt man da am besten. Ich habe im Netz verschiede Ansätze gesehen, zum einen mit VMware ESXi, VMware Server 2 oder XEN. ESXi scheidet aus, da es soweit ich weiß nicht mit VIA Eden läuft und in der aktuellen Bersion nur 64Bit unterstüzt. Bleibt also noch VMware Server 2 oder XEN. Was würdet ihr nehmen, was eignet sich besser?

      Grüße
      Fitus
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      Nun ja in deiner Situation würde ich zu c´t server 4 Greifen der besteht aus einen debian und Xen hat auch gleich die endian 2.2 glaube ich dabei.

      Den habe ich hier auch schon seit einigen jahren am laufen ohne Große Probleme.
      Albert Einstein:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      ich stimme Murmel zu
      vmware Server 2 fällt meines Erachtens auch weg, dieses benötigt ein Host Betriebssystem Install and run VMware Server as an application on top of a host Windows or Linux operating system.

      Vor allem das auf einem Mini-ITX Board, fraglich wie das von der Performance ist.
      denn wenn IDS,IPS, Proxy und Inhaltsfilter aktiv ist, zieht die EFW ganz schön an Leistung, je nachdem wie viele Benutzer drauf zugreifen.

      freaky-media
      Kein Support per PN dafür ist das Forum da.
      Preisanfragen via PN möglich oder über freaky-media
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      Hallo,

      ich hab jetzt mal das Heft mit dem c't Server 4 bestellt.
      Werde das mal probieren.

      Danke.

      Das eine virtuelle Firewall nicht die non-plus-ultra Lösung ist weiß ich, aber deswegen würde mich mal interessieren wie Xen das mit den Netzwerken macht. Nicht das die dom0 dann auch aus der roten Seite erreichbar ist.
      In wieweit kann man sich da in Sicherheit wiegen?

      Grüsse Fitus
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      "fitus" schrieb:

      Hallo,

      ich hab jetzt mal das Heft mit dem c't Server 4 bestellt.
      Werde das mal probieren.

      Danke.

      Das eine virtuelle Firewall nicht die non-plus-ultra Lösung ist weiß ich, aber deswegen würde mich mal interessieren wie Xen das mit den Netzwerken macht. Nicht das die dom0 dann auch aus der roten Seite erreichbar ist.
      In wieweit kann man sich da in Sicherheit wiegen?

      Grüsse Fitus



      Also heuzutage gibt es kaum noch messbare unterschiede zwischen vm und einen rela rechner wenn die hardware stimmt, i bezug auf dne Karten du hast halt die whal ob du Endian nimmst oder ipfire die ja schon bei liegen.

      Also du kannst den Server eigentlich so Konfigurieren wie du es möchtest, wenn du frage hast stehe ich dir zu verfügung :D
      Albert Einstein:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      Hallo,

      ich habe das Heft endlich erhalten, die haben erst das falsche Jahr geschickt.

      Installation lief soweit ohne fehler durch. Nur habe ich absolut keine Netzwerkverbindung.

      Ich habe für dom0 10.0.0.4 und für endian 10.0.0.1 eingestellt. Allerdings kann ich diese IPs von keinem Rechner im Netz anpingen. Auch aus der dom0 console geht der ping nicht. Wo steckt denn da der Fehler?

      Netzwerkkarten
      Green: Realtek RTL8111/8168B PCI Express Gigabit
      Red: 3com 3c905B Cyclone Fast Ethernet

      Grüße
      Daniel
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      "fitus" schrieb:

      Hallo,

      ich habe das Heft endlich erhalten, die haben erst das falsche Jahr geschickt.

      Installation lief soweit ohne fehler durch. Nur habe ich absolut keine Netzwerkverbindung.

      Ich habe für dom0 10.0.0.4 und für endian 10.0.0.1 eingestellt. Allerdings kann ich diese IPs von keinem Rechner im Netz anpingen. Auch aus der dom0 console geht der ping nicht. Wo steckt denn da der Fehler?

      Netzwerkkarten
      Green: Realtek RTL8111/8168B PCI Express Gigabit
      Red: 3com 3c905B Cyclone Fast Ethernet

      Grüße
      Daniel



      Hast du einen Automatische oder Manuelle installation gemacht?
      Albert Einstein:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    • Re: EFW 2.4 Virtualisieren

      "fitus" schrieb:

      Hallo,

      hatte ich vergessen zu schreiben. Ich hab die manuelle Installation gemacht.

      EDIT:
      Ich hab in einem anderen Forum gelesen, das manche Kernel mit der Realtek Nic Probleme haben, da der falsche Treiber geladen wird. Werde ich mal testen.

      Gruß Fitus


      Hi meist ist aber die manuelle Installation das Problem, macht mann nur eine Fehler lauft es nicht schau dir mal die Automatische an und teste sie.

      bei Frage stehe ich dir zu verfügung und wenn du Speziel frage zu ct server hast schau mal hier nacht.
      Albert Einstein:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.