Installation TOP ... config FLOP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Installation TOP ... config FLOP

      Habe mir jetzt inzwischen 5-6x die Endian Firewall installiert ... wieder und wieder und wieder und wieder. Immer wieder ärger!!!
      Als HW habe ich einen Futro s400 mit 1GB RAM , (momentan erstmal) 2GB CF mit 30MB/s und eine D-Link DFE-580TX 4x 10/100.

      Das ganze funktioniert soweit gut was die Installation angeht. Ich komme dann auch auf das WebGUI um die EFW zu konfigurieren.
      Danach ist aber essig. Alles konfiguriert. Nach dem Neustart komme ich aber nicht mehr auf die EFW drauf. Nirgendswo ein Ping!!

      Die Adresse 192.168.178.8 ist auf der br0. Die eth0-eth4 sind allesamt ohne IP. Red war als DHCP konfiguriert. Dennoch kein Ping.
      Irgendwer eine Idee, wieso mir jedes Mal (bei der ersten Installation ging sie schon mal!) die EFW nach Restart nicht mehr reagiert?

      Ich habe selbst schon per SSH mit Putty die IP Adressen pro Interface zugeordnert. eth0=192.168.178.100 - eth4=192.168.178.104.
      Als Subnetmask 255.255.255.0 und als Broadcast 192.168.178.255. Selbst dedizierte Netze (192.168.1.x - 192.168.4.x) nicht pingen.

      IRGENDWER EINE IDEE, WIESO DAS HIER NICHT TUT, WAS ES SOLL? VERZWEIFEL HIER ECHT LANGSAM MIT DER ENDIAN FIREWALL!!!
      Mit der ipcop, Embbop, M0n0wall und Astaro (Astaro z.Zt. auf d530 usdt mit 32GB SSD, 1GB im Einsatz) ging es bis jetzt reibungslos!
    • Re: Installation TOP ... config FLOP

      "3NDL3R" schrieb:

      Habe mir jetzt inzwischen 5-6x die Endian Firewall installiert ... wieder und wieder und wieder und wieder. Immer wieder ärger!!!
      Als HW habe ich einen Futro s400 mit 1GB RAM , (momentan erstmal) 2GB CF mit 30MB/s und eine D-Link DFE-580TX 4x 10/100.

      Das ganze funktioniert soweit gut was die Installation angeht. Ich komme dann auch auf das WebGUI um die EFW zu konfigurieren.
      Danach ist aber essig. Alles konfiguriert. Nach dem Neustart komme ich aber nicht mehr auf die EFW drauf. Nirgendswo ein Ping!!

      Bist du denn sicher das die EFW durch gebootet hat?
      ich meine bekommst du die Übersicht wenn du an der efw bist?



      "3NDL3R" schrieb:


      Die Adresse 192.168.178.8 ist auf der br0. Die eth0-eth4 sind allesamt ohne IP. Red war als DHCP konfiguriert. Dennoch kein Ping.
      Irgendwer eine Idee, wieso mir jedes Mal (bei der ersten Installation ging sie schon mal!) die EFW nach Restart nicht mehr reagiert?


      Hast du mal Überprüft ob du eventuell Hardware Probleme hast, z.b. Ram oder HD?

      "3NDL3R" schrieb:


      Ich habe selbst schon per SSH mit Putty die IP Adressen pro Interface zugeordnert. eth0=192.168.178.100 - eth4=192.168.178.104.
      Als Subnetmask 255.255.255.0 und als Broadcast 192.168.178.255. Selbst dedizierte Netze (192.168.1.x - 192.168.4.x) nicht pingen.

      IRGENDWER EINE IDEE, WIESO DAS HIER NICHT TUT, WAS ES SOLL? VERZWEIFEL HIER ECHT LANGSAM MIT DER ENDIAN FIREWALL!!!
      Mit der ipcop, Embbop, M0n0wall und Astaro (Astaro z.Zt. auf d530 usdt mit 32GB SSD, 1GB im Einsatz) ging es bis jetzt reibungslos!


      An sonsten wenn du per putty/console rein kommt gib mal setup ein da kannte dann auch einiges einstellen ohne das du das WEBgui benutzen musst.


      Kommste du denn an die Logs ran in der Hoffnung das was drin steht`?

      Ps schau die mal denn Beitrag an damit kannst du schon mal das root Password setzten, in der Hoffnung das du dich per Console ein logen kannst.

      Lg Martin
      Bilder
      • efw-c.jpg

        9,14 kB, 300×147, 845 mal angesehen
      Albert Einstein:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.